Die Firma Hofmann - Erhalten & Gestalten wurde am 03.03.1997 von Gisela und Michael Hofmann gegründet.
Michael Hofmann machte nach seinem Abitur eine Lehre als Kirchenmaler im väterlichen Betrieb in Hollfeld.

Nach einigen Jahren praktischer Erfahrung besuchte er 1991/92 die Meisterschule für Kirchenmalerei in München und erwarb im Februar 1992 den Meistertitel im Kirchenmalerhandwerk.

Als Kirchenmalermeister arbeitete er noch einige Jahre im väterlichen Betrieb und entschloss 1997 sich selbständig zu machen.

Gisela Hofmann hat nach ihrem Verwaltungswirtschaftsstudium bei der Telekom als Ausbildungsleiterin für kaufmännische Berufe gearbeitet. Neben ihrer kommunalpolitischen Arbeit unterstützt sie ihren Mann im Büro.
  

  

     
Das Team wuchs schnell an. Im Jahr 2000 wechselte die Rechtsform. Die Firma wird nun als GmbH geführt. Momentan sind 16 Facharbeiter, 4 Lehrlinge und 1 Teilzeitkraft für Büro und Lager beschäftigt.

Wir haben uns das Ziel gesetzt einen zuverlässigen, soliden Handwerksbetrieb zu schaffen. Deswegen legen wir viel Wert auf Qualität und fachgerechte Ausführung.

Mit den beiden Bereichen Erhalten und Gestalten decken wir ein breites Leistungsspektrum ab, dem die Ausbildung und das Engagement unserer Mitarbeiter gerecht werden.
Die individuelle Betreuung der Kunden und das Gespräch mit Architekten und Bauherren sind uns besonders wichtig.

   
Unsere Mitarbeiter sind mit viel Engagement bei ihrer Arbeit:
  

Thomas Rein beim Schablonieren  
Karola Bezold
unser guter Geist im Büro
    

Uwe Schubert beim Angleichen
von Neuputz an historischen Bestand

Carolin Hofmann bei Vergoldungsarbeiten

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz:
Bei der Hochzeit unseres Mitarbeiters Stefan Wagner

Im Jahr 2008 erhielten wir auf der Internationalen Handwerksmesse in München einen Designpreis für die vorbildliche Restaurierung einer barocken Stuckfassade des ehem. Jesuitenkollegs in Ingolstadt.
Carolin Hofmann erhielt im Jahr 2007 die Auszeichnung als beste Kirchenmalerin bundesweit. Sie wurde als Landessiegerin in Kempten geehrt.
2003 wurde unser Auszubildener Markus Schuster Kammersieger im Ausbildungsberuf Maler und Lackierer.
2001 durften wir als Preisträger am Neujahrsempfang der Bayerischen Staatsregierung teilnehmen
Im Jahr 2000 wurde uns im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München ein Sonderpreis für vorbildliche Existenzgründung im Handwerk verliehen.

 

Seit November 2004 haben wir in Hollfeld am Unteren Markt einen Ausstellungsraum mit großem Schaufenster angemietet. Hier wollen wir einen Einblick in die Möglichkeiten der Innenraumgestaltung geben und auch ein ansprechend Umfeld für die Präsentation der von uns restaurierten und zum Verkauf angebotenen Bauernschränke und Figuren bieten.

2004 haben wir uns am Hollfelder Weihnachtsmarkt beteiligt und selbst gegossene und teilweise gefasste Stuckfiguren verkauft.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Bitte rufen Sie uns an unter 09207/9500 oder 0172/5104756.
  

Unser Lager- und Werkstattgebäude in der Badstraße in Hollfeld wird momentan umfassend renoviert und umgebaut.

Vordergebäude
Vorzustand
momentaner Stand
Rückgebäude

zur Startseite